Softwareprojekt: Spieleprogrammierung SoSe 2013

Dozenten: Do, Hoang Viet
Prof. Dr. Lutz Prechelt
Sprache: Deutsch / Englisch
Zeitraum: 12.08.2013 bis 23.09.2013
Terminhinweis:

Blockveranstaltung in der vorlesungsfreien Zeit: 12. August - 23. September 2013

Endpräsentation am Montag, den 23. September

Das 1. Treffen, am 12. August, beginnt um 10:00 in der Arnimallee 6. SR 0031

Inhalt:

Im Softwareprojekt wird von den Studierenden im Team unter Anleitung des Dozenten ein Spiel oder eine Spieleengine arbeitsteilig entwickelt. Dabei sollen alle Phasen eines Softwareprojekts durchlaufen sowie typische Methoden und Hilfsmittel, wie sie in Softwaretechnik kennengelernt wurden, eingeübt werden. Dabei geht es u.a. um

  • Definieren, Abstimmen und Dokumentieren von Schnittstellen
  • Arbeitsteilige Erstellung von Softwarekomponeneten im Team, dabei Verwenden noch nicht implementierter Schnittstellen
  • Eine noch fremde Technologie oder größere Softwarekomponente selbständig beurteilen und erlernen (Wiederverwendung)
  • Durchsichten von Anforderungen, Schnittstellen, Implementierungen, Testfällen
  • Modultest, Integrationstest, Systemtest; einschließlich Automatisierung und Rückfalltesten
  • Versions- und Konfigurationsverwaltung, Build-Prozesse und Werkzeuge

Im Rahmen des Softwareprojekts arbeiten die Teilnehmern mit aktuellen Technologien im Bereich der Spieleentwicklung. Thematisch umfassen diese u.a.: Physik, KI, User Interface, Input-/Outputabfrage, Grafik & Audio, Scripting, Multiplayer

Zielgruppe:

Studierende der Informatik im Bachelor oder Master

Nebenfachstudierende der Informatik mit umfangreiche Programmiererfahrung

Voraussetzungen: Module ALP II, ALP III, Mafi III, Softwaretechnik
Eigene Notebooks
Anmeldung: An-/Abmeldung über das KVV der FU Berlin (Link)

Frequently Asked Questions

Sind die Modulvorraussetzung obligatorisch?
Ja! Es wird kontrolliert, dass die Module tatsächlich bestanden sind. In Einzelfällen kann 1 Modul fehlen.

Welche Projekte werden realisiert?
Das ist immer unterschiedlich und hängt ebenfalls von den Vorkenntnissen der Teilnehmer ab.

Warum wird ein eigene Notebook benötigt?
Es werden je nach Bedarf eigene Software benötigt: Windows, Visual Studio 2012 Ultimate mit TFS Powertools.

Für entsprechende Projekte müssen ggf. noch zusätzliche Software installiert werden. Zum Beispiel IntelliJ IDEA (externe Link), Kinect4Windows SDK (externe Link), Adobe Flex Builder (externe Link), Unity (externe Link)

Welche Programmiersprache?
Vom Projekt abhängig. Eine Einführung in die jeweilige Sprache wird durchgeführt. Meistens in C#, C++ aber auch HTML5 oder ActionScript.

Mit welchem Framework wird gearbeitet?
Das ist vom Projekt zu Projekt unterschiedlich. Explizite Vorkenntnisse in den Frameworks sind nicht notwendig.

Ich habe noch nie mit C# oder den anderen Sprachen gearbeitet. Wie lange dauert der Umstieg?
C# ist Java sehr ähnlich. Ein Umstieg sollte keine Probleme darstellen. Frühere Teilnehmer ohne C# Vorkenntnisse hatten keinerlei Schwierigkeiten beim Umstieg.

In der ersten Woche werden die Teilnehmer in die entsprechenden Programmiersprachen, Frameworks und Software eingeführt.

Ich möchte mich ein wenig einlesen, wo finde ich Materiallien?
Folien aus der Einführungsveranstaltung oder den die Kursmaterialien der letzten Durchgängen.

Anwesenheit in den jeweiligen Arbeitsräumen?
Absprache in den jeweiligen Teams; Minimum: 10 - 17 Uhr (unter der Annahme, dass das Mittagessen nicht mehr als 1 Stunde dauert!)

Frage nicht beantwortet?
do@mi-fu-berlinxxNOSPAMxx.de

Arbeitsräume

Folgende Arbeitsräume wurden reserviert:

  • Arnimallee 6, SR 007/008
  • Arnimallee 6, SR 025/026
  • Arnimallee 6, SR 032
  • Arnimallee 6, SR 031

Der folgende Raum wurde für Einzelbesprechungen reserviert:

  • Arnimallee 6, SR 009