Unity3D: Konsolenausgabe formatieren

Dieser Artikel wurde von Do, Hoang Viet am Sonntag, 5. Januar 2014 verfasst. Aktualisiert: 29.01.2014 23:05:02

Die Unitykonsole ist einer der meistgenutzten Feature wenn es bei Unity um Fehlersuche und -behandlung geht. Sie wird dabei schnell voll und verliert somit deutlich an Effizients. Daher bietet Unity3D die Möglichkeit diverse Richtextformatierungen durchzuführen.

Die Formatierung der Ausgabe orientierte sich das HTML-Format.

Das Wort <b>fett</b> ist fett.

Für die Formatierung ist eine öffnende und schließende Tag notwendig. Alles innerhalb der beiden Tags wird entsprechend formatiert.

Verschachtelung ist ebenfalls möglich.

Das Wort <b><i>fett</i></b> wird zudem kursiv dargestellt.

Übersicht (Auszug)

Tag Beschreibung Beispiel
b Text wird fettgedruckt. Text wird <b>fettgederuckt</b>.
i Text wird kursiv. Text wird <i>kursiv</i>
size Schriftgröße verändern. Einheit in Pixel Text wird in <size=40>40 Pixel große Schrift dargestellt</size>.
color

Text wird in andere Farbe dargestellt.

Es wird neben der traditionellen Hexadezimaldarstellung #rrggbbaa auch vordefinierte Farben unterstützt wie black,blue, brown, usw.

Text wird in <color=green>grün</color> und <color=#0000ffff>blau</color> dargestellt.

Es gibt noch die beiden Optionen material und squad (siehe Unity3D-Doku).

Weiterführende Informationen

  • http://docs.unity3d.com/Documentation/ScriptReference/Debug.Log.html
  • http://docs.unity3d.com/Documentation/Manual/StyledText.html
 
blog comments powered by Disqus

Google Anzeigen

Neusten Blogeinträgen

  • CSS: Animationen

    CSS3 bietet von Haus aus Möglichkeiten zur Definition von Animationen über die Property animation. Wie es funktioniert zeigen wir in diesem Artikel.

  • CSS: Alternierende Tabellenzeilen

    Um die Lesbarkeit von Tabellen zu steigern, bietet die CSS die Möglichkeit Tabellenzeilen alternierend zu färben. Wie das funktioniert zeigen, wir ...

  • Unity3D: Singleton für langsame Operationen

    Operationen wie Object.FindObjectOfType werden in der Dokumentation von Unity3D Entwickler selbst als sehr langsam beschrieben. Aus dem Grund wird ...

  • Unity3D: Optionale Parameter

    Unity3D (4.3.1) unterstützt keine optionale Parameter, wenn die betroffene Skriptdatei in einem Namespace definiert wird.

Popular Threads

Share it on your network