Unity3D Einführung: Tetris Clone

Dieser Artikel wurde von Do, Hoang Viet und Do, Hoang Ha am Mittwoch, 27. November 2013 verfasst. Aktualisiert: 29.01.2014 23:05:02

Im 1. und 2. Teil unseres Unity3D Einführungstutorial werden wir die Unity3D Oberfläche kennenlernen und ein 1.GameObject erstellen und mit C#-Code binden.

Die eigentliche Einführung in das Thema wird im Video durchgeführt. Der vorliegende Artikel dient nur als Ergänzung zu bestimmten Details, die nicht für das Verständnis der weiteren Tutorialteile notwendig sind, aber evtl. von Interesse sein könnten.

Teil 1: Unity3D Oberfläche und GameObject

Im 1. Teil stellen wir die Benutzeroberfläche von Unity3D vor und klären den Begriff GameObject.

Teil 2: (C#-)Skript einbinden

Im 2. Teil geht es darum erste Interaktionsmöglichkeiten in das Spiel zu implementieren. Hierzu binden wir ein C#-Skript an das GameObject aus dem letzten Tutorial und ermöglichen erste Steuerungsmöglichkeit.

GetAxis Vs. GetAxisRaw

Wir haben im Tutorial die Methode

Input.GetAxis("Horizontal");

benutzt. Dabei wird ein Joysticks simuliert und damit die Bewegungswerte etwas geglättert. Wenn das nicht erwünscht ist, gibt es die Methode

Input.GetAxisRaw("Horizontal");

GetButtonDown Vs. GetButton

Wir haben die Methode

Input.GetButtonDown("Fire1");

benutzt um abzufragen, ob jemand die 1. Feuertaste gedrückt hat. Dieser Methode liefert nur einmal true (im aktuellen Frame) zurück, wenn der Spieler die Taste gedrückt hat. Danach liefert sie immer false zurück bis der Spieler es erneut drückt. D.h. loslassen und nochmal drücken.

Für den Fall, dass wir das nicht wünschen und immer true im gedrückten Zustand als Rückgabewerte haben wollen, benutzen wir

Input.GetButton("Fire1");

Input

Im übrigens, die Strings "Horizontal" und "Fire1" können beliebig umbenannt werden. Ebenso können weitere Strings hinzugefügt werden.

Der Vorteil gegenüber den Abfragen von bestimmten Tasten liegt vorallem daran, dass Unity einen vordefinierten Konfigurationsfenster zur Verfügung stellt für PC-Exporter, in dem der Spieler die Tastenbelegung freiwählen kann.

 

 
blog comments powered by Disqus

Google Anzeigen

Neusten Blogeinträgen

  • CSS: Animationen

    CSS3 bietet von Haus aus Möglichkeiten zur Definition von Animationen über die Property animation. Wie es funktioniert zeigen wir in diesem Artikel.

  • CSS: Alternierende Tabellenzeilen

    Um die Lesbarkeit von Tabellen zu steigern, bietet die CSS die Möglichkeit Tabellenzeilen alternierend zu färben. Wie das funktioniert zeigen, wir ...

  • Unity3D: Konsolenausgabe formatieren

    Die Unitykonsole ist einer der meistgenutzten Feature wenn es bei Unity um Fehlersuche und -behandlung geht. Sie wird dabei schnell voll und verli ...

  • Unity3D: Singleton für langsame Operationen

    Operationen wie Object.FindObjectOfType werden in der Dokumentation von Unity3D Entwickler selbst als sehr langsam beschrieben. Aus dem Grund wird ...

  • Unity3D: Optionale Parameter

    Unity3D (4.3.1) unterstützt keine optionale Parameter, wenn die betroffene Skriptdatei in einem Namespace definiert wird.

Popular Threads

Share it on your network